Lehrkräfte

Gerhard Beilharz

geboren 1953 in Baiersbronn/Schwarzwald. Studien in Musikwissenschaft, Völkerkunde und Psychologie; Studium an der Freien Musik Schule, Wanderstudium für Kunst - Pädagogik - Therapie, mit Studienorten in Deutschland, Schweiz, Holland und Schweden. 1979 - 1990 Musiklehrer und Musiktherapeut am Michaelshof Hepsisau, 1990 bis 2001 Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Filstal, Göppingen. Seither freiberufliche Tätigkeit als Musiker und Autor. 2004 Gründung der edition zwischentöne. Lehrtätigkeit am Rudolf-Steiner-Seminar für Heilpädagogik, Bad Boll (seit 1981), an der Freien Musik Schule (seit 1987), am Seminar für Waldorfpädagogik in der Ukraine (2000 bis 2010). Internationale Kurstätigkeit.

Arbeitsschwerpunkte: Leier, Choroi-Instrumente, musikpädagogische und -anthropologische Fragen, Entwicklung der musikalischen Arbeit in der anthroposophischen Heilpädagogik.

Veröffentlichungen (Auswahl): Musik in Pädagogik und Therapie (Hg. 2004); Ein Weg zur Leier (2004); Übwege mit pentatonischen Choroiflöten (zusammen mit C. Kumpf, 2005); Kinderharfe spielen (zusammen mit Mechthild Laier, 2009); Kinderharfe unterrichten (zusammen mit Christian Giersch und Martin Tobiassen). Beiträge in Sammelwerken und Fachzeitschriften, Herausgabe von Notensammlungen.

Mitglied des Leitungskollegiums der Freien Musik Schule.