Impressionen

Die Leier - Facetten eines jungen Instruments

"Gelungene Tagung! Tolle Musik!"
Zu einem prall gefüllten, klingenden Wochenende anlässlich des 90. Geburtstags der Leier wurde durch die Freie Musik Schule und das Leier-Forum zum 15./16. Oktober 2016 nach Bad Boll eingeladen.
Erfahren Sie mehr dazu in den Berichten von Christiane Kumpf und Agnes Hammerstein und in den kurzen Stimmungsbildern aus der Teilnehmerschaft!

Aus der berufsbegleitenden Weiterbildung "Musik in der Heilpädagogik/Grundlagen schöpferischen Musizierens"

"Der Kurs hat mir Zugänge zu schöpferischen Quellen der Musik erschlossen. Es war befreiend für mich, ganz Neues zu tun und zu erforschen. Auch konnte ich - mir eigentlich vertraute - Bereiche der Musik durch intensive Erfahrungsübungen neu erleben und kann sie nun freudig und bewusster handhaben."


"Der ganze Mensch wurde angesprochen. Die intensive, vertrauensbildende Arbeit in der Kursgruppe machte eine Persönlichkeitsentwicklung möglich. Durch die feinfühlige, umsichtige Vorgehensweise der Dozenten und durch elementares, forschendes, experimentierendes Tun in der Gruppe konnte ich wesentliche Erfahrungen machen. Ich erlebte ein Kennenlernen meiner Schwächen und Stärken und bekam im Tun und im Reflektieren die Möglichkeit, diese auszugleichen und weiter zu entwickeln. Ich bekam Werkzeuge in die Hand, mit welchen ich professioneller und sicherer arbeiten lernte."


"Sinnvoll zusammengestellte Stundenpläne und Inhalte; spürbares Interesse der Dozenten am Fortkommen der Teilnehmer; individuelles Eingehen auf jegliche Fragen der Teilnehmer; sensibles Heranführen an eine Fülle von Klanginstrumenten; breites Angebot an Möglichkeiten, die eigene Singstimme zu entwickeln; wunderbareImprovisationen mit allerhand Überraschungen; alle Kurseinheiten in lockerer, humorvoller, konzentrierter Atmosphäre; es ist eine Freude, an sich selbst und den anderen Teilnehmern wahrzunehmen, wie Prozesse in Gang kommen, wie man sich selbst Neues zutraut. – Dieser Kurs ist ein Glück!"


"Ein großes Repertoire an Liedern durch alle Klassenstufen steht mir nun zur Verfügung  und ich kann jederzeit auf die Techniken beim Einsingen oder Anleiten eines Chores zurückgreifen. Erfahrungen mit musikalischen Bewegungsspielen in der Gruppe geben mir neue Ideen im Unterricht mit den Kindern.


"Bei mir hat sich der Zugang zum Musizieren und zur Musik verändert. Eine tiefe Freude hat sich eingestellt und ich nehme Töne, bzw. Musik anders wahr als noch vor einigen Jahren. Durch die intensive Hör- und Wahrnehmungsschulung und immer wiederkehrende Reflexion ("Woher kommt etwas? Was macht es?") hat sich ein anderes Hören eingestellt. Das wirkt sich auch auf meine Schüler aus.  - Ich habe auch sehr profitiert von der Singschulung und andere Möglichkeiten erfahren, Tonfarben zu gestalten, auch im Instrumentalspiel. - Ich habe als Anregung mitgenommen, was ich als Führender brauche und versuche das in meinem Unterricht bewusst einzubringen. - Mir ist die Enge und Einseitigkeit meiner früheren Ausbildung bewusst geworden. Nun habe ich die Motivation erfahren, auch Neuland zu betreten und vieles auszuprobieren. - Die Arbeitsweise im Kurs hat sich auf mein eigenes Arbeitsfeld übertragen. Ich bemerke immer mehr, dass mir im richtigen Moment das Richtige einfällt und kann mich immer öfter auf meine Intuition verlassen."